1. Görlitzer IG Gartenbahn
USAT G Scale Group


  
_Erweiterte Suche_

Home / Dampfloks / Deutschland / Deutsche Reichsbahn / DR Dampflok (Steam locomotive) IV K 99 1568-7
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprache/Language
deutsch  english  
Suchen



Erweiterte Suche

Zufallsbild

DB Kesselwagen (Tank car) Gasolin
DB Kesselwagen (Tank car) Gasolin

krs
Locations of visitors to this page

Vorheriges Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7245-6  
 Nächstes Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) Mallet 99 201

DR Dampflok (Steam locomotive) IV K 99 1568-7
DR Dampflok (Steam locomotive) IV K 99 1568-7

DR Dampflok (Steam locomotive) IV K 99 1568-7
Beschreibung: Die Dampflok "IV K" mit ihrem Gelenkantrieb fasziniert bereits seit langem jeden Betrachter. Jetzt gibt es dazu den echten LGB-Sound, bei dem man die Symphonie aus Kolben, Glocke, Pfeife, Bremsen und anderen Geräuschen hört. (Und mit dem LGB-Mehrzugsystem können Sie das Orchester sogar fernbedient dirigieren.)
Dieses Modell der IV K ist in der klassischen Farbgebung der Deutschen Reichsbahn gehalten. Zwei Bühler-Motoren sorgen für extreme Zugkraft auf kurvigen und bergigen Strecken.

Vorbild
Die Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen unterhielten ein Schmalspurnetz mit mehr als 150 km Streckenlänge, um die gebirgigen Industrieregionen Sachsens zu erschließen. Nach erfolglosen Versuchen mit Lokomotiven der Bauart Fairlie und Klose wurden ab 1892 insgesamt 96 Meyer-Gelenklokomotiven eingesetzt, die größte Serie dieser ungewöhnlichen Bauart überhaupt. Beide Triebwerke sind gelenkig gelagert, wobei der Abdampf des hinteren Hochdrucktriebwerks die vorderen Zylinder antreibt.
Die Loks bewährten sich und wurden nach der Einreihung in die Deutsche Reichsbahn auch auf anderen ostdeutschen Schmalspurstrecken eingesetzt, so beispielsweise auf Rügen. In den 50er Jahren wurden 22 Lokomotiven im RAW Görlitz “erneuert”, d. h. sie erhielten neue geschweißte Kessel, Rahmen und Zylinder. Heute verkehren einige der Loks auf Museumsbahnen.

Modell
Dieses detaillierte und wetterfeste Modell ist reichhaltig ausgestattet:
- werkseitig eingebauter MZS-Decoder onboard für analog und digital
- vierstufiger Betriebsartenschalter
- zwei gekapselte Getriebe mit siebenpoligen Bühler-Motoren
- vier angetriebene Achsen
- ein Haftreifen
- zwölf Stromabnehmer
- digitales elektronisches Dampflokgeräusch:
- Dampfausstoß synchron zur Radumdrehung
- Glocke und Pfeife
- Bremsgeräusch
- Überdruckventil und Zischen des Dampfes
- Geräusch des Kohleschaufelns
- Lautstärke-Regler
- Ansage des Schaffners und weitere Sounds (mit Mehrzugsystem)
- Fernbedienung der Sound-Funktionen (mit Mehrzugsystem)
- Spannungsbegrenzungs-System
- Dampfentwickler
- automatisch in Fahrtrichtung wechselnde Beleuchtung
- Mehrzweck-Steckdose mit Sicherung



With its articulated Meyer drivetrain, the “IV K” loco has always been a pleasure to watch, and now, with LGB’s advanced digital sound, it’s a pleasure to hear too. Listen to the symphony of the pistons, the bell, the whistle, the brakes and more. (And you can conduct this orchestra by remote control with the LGB Multi-Train System!)
This model brings you the IV K in its classic black Deutsche Reichsbahn livery. Two Bühler motors, one in each drive mechanism, offer tremendous pulling power through tight curves and up steep grades.

The Prototype
The Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen (Royal Saxonian State Railways) operated more than 150 km (94 miles) of 750 mm tracks to reach the mountainous industrial regions of Saxonia in central Germany. First attempts with articulated Fairlie and Klose locomotives failed, but the Meyer locomotives were a great success. Starting in 1892, 96 of these unusual locomotives were purchased, making them the largest class of Meyer locomotives ever built. Both drivetrains are articulated, with the exhaust of the rear high pressure cylinders powering the front drivetrain.
After the Saxonian railways were incorporated into the Deutsche Reichsbahn, the locomotives were used on other narrow gauge lines, too, for example, on the Baltic island of Rügen. In the 1950s, 22 of the locomotives were rebuilt extensively at the Görlitz shops, where they received new boilers, frames and cylinders. Today, some of these unusual locomotives operate on museum railways.

The Model
This detailed replica features:
- weather-resistant construction
- factory-installed onboard decoder for MTS and analog operation
- four-way power control switch
- two protected gearboxes with seven-pole Bühler motors
- eight powered wheels
- one traction tire
- twelve power pickups
- digital electronic sound:
- synchronized steam chuffs
- bell and whistle sounds
- brake sounds
- safety valve and steam sounds
- coal shoveling sound
- volume control
- remote control of sound features (with Multi-Train System)
- voltage stabilization circuit
- smoke generator
- automatic directional lanterns
- one multi-purpose socket with circuit breaker
- length: 18.7 in
- weight: 8.0 lb
Hersteller: LGB Katalog Nummer: 21842
Herstellungsland: Deutschland - Germany Betriebsnummer: 99 1568-7
Produktionsjahr: 2000 Epoche: IV
Bahnverwaltung: Deutsche Reichsbahn
Mit Digital Decoder: Massstab: 1:22,5
Decoderschnittstelle: Spurweite: 45mm
Sound: Gewicht des Fahrzeug in Gramm: 3650
Dampf/Rauch: Länge des Fahrzeug in mm: 475
Mind. Radius in mm: 600 Anzahl der Motoren: 2
Betriebsanleitung: Download Sounddatei: Download
Explosionszeichnung: Download Sounddatei (mp3):
Ersatzteilliste: Videodatei (mp4):
Anleitung für Experten Download Weitere Dokumentationen:
Decodereinbau: Download Weitere Informationen (zip):
Datum: 13.08.2007 19:04 Hits: 16144
Hinzugefügt von: P.Schweizer Dateigröße: 176.5 KB


Vorheriges Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7245-6  
 Nächstes Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) Mallet 99 201
Copyright: Das Mitglied P.Schweizer versichert, dass er das Recht an diesem Bild besitzt, oder berechtigt ist dieses Bild zu veröffentlichen. Der Betreiber von der GartenBahn DatenBank ist nicht für dieses Bild verantwortlich und gibt das Bild nicht als sein eigenes aus.
Falls Sie rechtliche Ansprüche geltend machen wollen, so wenden Sie sich bitte direkt an das Mitglied P.Schweizer.

 

FAQ / Regeln / Impressum
Alle Information in der Gartenbahn Datenbank wird freiwillig von registrierten Mitgliedern eingetragen.
Wir können nicht alle Information auf Ihre Richtigkeit prüfen und übernehmen daher keine Haftung für die angebotene Information.
Powered by 4images 1.7.7   Copyright © 2002 4homepages.de   Template made by HLeske