1. Görlitzer IG Gartenbahn


  
_Erweiterte Suche_

Home / Dampfloks / Deutschland / Deutsche Reichsbahn / DR Dampflok (Steam Locomotive) II K - 61
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprache/Language
deutsch  english  
Suchen



Erweiterte Suche

Zufallsbild

Autocar Company Kühlwagen (Reefer) ATC 250
Autocar Company Kühlwagen (Reefer) ATC 250
Kommentare: 0
krs
Locations of visitors to this page

Vorheriges Bild:
DR Dampflok (Steam Locomotive) I K - 99 7502  
 Nächstes Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) IV K 99 1568-7

DR Dampflok (Steam Locomotive) II K - 61
DR Dampflok (Steam Locomotive) II K - 61

DR Dampflok (Steam Locomotive) II K - 61
Beschreibung: English below

Dampflokomotive der Deutschen Reichsbahn II K 61A & 61B.

Vorbild -
Sächsische II K (neu)
Das zunehmende Verkehrsaufkommen auf Sachsens Schmalspurbahnen zeigte bald die Leistungsgrenzen der kleinen I K auf. Daher wagte die Sächsische Staatsbahn 1913 den Versuch, durch Kopplung zweier I K-Lokomotiven die Zugkraft unter Beibehaltung der Radsatzfahrmasse zu verdoppeln.
Zwei Doppellokomotiven entstanden aus den Maschinen mit den Nummern 1 und 4 sowie den Nummern 2 und 3. Alle vier sind 1881/82 von Hartmann in Chemnitz gebaut worden.
Bei den Maschinen wurden die Führerhaus-Rückwände entfernt und dann jeweils zwei Loks mit den Führerhäusern aneinandergekuppelt. Diese „doppelten Lottchen“ erhielten nun die neuen Bahnnummern 61 A/B (ex 1 und 4) sowie 62 A/B (ex 2 und 3) und wurden jetzt als „Gattung II K neu“ geführt. Sie besaßen zwar einen gemeinsamen Regler, die Steuerungen blieben allerdings getrennt. Viel einfacher als vorher dürfte ihre Bedienung aber sicher nicht gewesen sein.
Die beiden Kessel mit je 0,66 m² Rost- und 29,72 m² Heizfläche lieferten jetzt genug Dampf, um die 21,6 t schweren II K (neu) immerhin 2,66 t Zugkraft entwickeln zu lassen. Die indizierte Leistung erhöhte sich auf 140 kW (190 PS), die Höchstgeschwindigkeit blieb jedoch bei 30 km/h.
Obwohl der Umbau weiterer Lokomotiven geplant war, standen diesem Vorhaben doch diverse Probleme entgegen. Vor allem die Unbeliebtheit beim Personal und die Unzulänglichkeiten beim Betrieb ließen diese Pläne schnell in der Schublade verschwinden. Schon 1916 wurde die „Ehe“ der 62 A/B aufgehoben und die zwei einzelnen Fahrzeuge verkehrten wieder unter ihren alten Nummern.
Dagegen blieb die 61 A/B bis zu ihrer Ausmusterung 1923 als Doppellokomotive erhalten. Die von der DRG vorgesehene Umzeichnung in 99 7551 erfolgte daher nicht mehr.

Modell -
Das Modell der Lok ist eine Neukonstruktion und verfügt über Haftreifen,
eine DCC-Schnittstelle,
eingebaute Führerstandsbeleuchtung
Rauchgenerator.
Das Spitzensignal ist mit der Fahrtrichtung wechselnd.
Antrieb mit zwei zugstarken Motoren auf alle Achsen.
Länge (über Puffer): 560 mm
Breite:
Höhe:
Gewicht:

Erste Ankündigung: April 2016 (LGB Katalog)
Geplante Auslieferung:
Erste Auslieferung:


English

German State Railway Steam II K Locomotive II K 61A & 61B

Prototype -
The Saxon Class II K (new)
Increasing levels of traffic on Saxony's narrow gauge lines soon revealed the performance limits of the small class I K.
In 1913, the Saxon State Railroad therefore attempted an experiment by coupling two class I K to double the tractive effort by retaining the wheel set running mass.
Two double locomotives were made from the units with road numbers 1 and 4 as well as road numbers 2 and 3. All four were built in 1881/82 by Hartmann in Chemnitz.
On these units the back walls of the engineer's cab were removed and in each case two locomotives were coupled together with the engineer's cabs. These double units were given the new road numbers 61 A/B (former 1 and 4) and 62 A/B (former 2 and 3) were now designated as the class "II K neu".
Each pair of locomotives had a common throttle, but the valve gear remained separate. The operation of these locomotives was in all likelihood not much simpler than previously.
The two boilers, each with 0.66 square meters / 7.1 square feet of grate and 29.72 square meters / 319.9 square feet of heating surface, generated enough steam to allow the 21.6 metric ton heavy class II K (new) to develop 2.66 metric tons of tractive effort anyway. The indexed performance increased to 140 kilowatts / 190 horsepower, but the maximum speed remained at 30 km/h / 19 mph.
Although the conversion of other locomotives had been planned, there were various problems in the way of these plans. Chiefly the unpopularity among crews and the shortcomings during operation quickly banished these plans to the backburner. As early as 1916 the "marriage" of the 62 A/B was annulled and the two individual units operated again under their old road numbers. Road number 61 A/B on the other hand remained preserved as a double locomotive until it was retired in 1923. The planned new classification by the DRG as road number 99 7551 therefore never took place.

Model -
The model of the locomotive is new tooling and has
traction tires,
a DCC interface connector,
built-in lighting for the engineer's cab
a smoke generator.
The headlights change over with the direction of travel.
Two powerful motors drive all of the axles.
Length (over the buffers): 560mm (22 1/16 inches)
Width:
Height:
Weight:

Inital Announcement: April 2016 (LGB catalogue)
Planned Availability:
Initial Availability:
Hersteller: LGB Katalog Nummer: 20990
Herstellungsland: Ungarn - Hungary Betriebsnummer: 61A & 61B
Produktionsjahr: 2016 Epoche: I
Bahnverwaltung: DR - Deutsche Reichsbahn
Mit Digital Decoder: Massstab: 1:22,5
Decoderschnittstelle: Spurweite: 45mm
Sound: Gewicht des Fahrzeug in Gramm:  
Dampf/Rauch: Länge des Fahrzeug in mm: 560
Mind. Radius in mm: 600 Anzahl der Motoren: 2
Betriebsanleitung: Download Sounddatei:
Explosionszeichnung: Download Sounddatei (mp3):
Ersatzteilliste: Download Videodatei (mp4):
Anleitung für Experten Weitere Dokumentationen:
Decodereinbau: Weitere Informationen (zip):
Datum: 21.02.2018 22:36 Hits: 545
Hinzugefügt von: krs Dateigröße: 226.1 KB


Vorheriges Bild:
DR Dampflok (Steam Locomotive) I K - 99 7502  
 Nächstes Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) IV K 99 1568-7
Copyright: Das Mitglied krs versichert, dass er das Recht an diesem Bild besitzt, oder berechtigt ist dieses Bild zu veröffentlichen. Der Betreiber von der GartenBahn DatenBank ist nicht für dieses Bild verantwortlich und gibt das Bild nicht als sein eigenes aus.
Falls Sie rechtliche Ansprüche geltend machen wollen, so wenden Sie sich bitte direkt an das Mitglied krs.

 

FAQ / Datenschutz / Impressum
Alle Information in der Gartenbahn Datenbank wird freiwillig von registrierten Mitgliedern eingetragen.
Wir können nicht alle Information auf Ihre Richtigkeit prüfen und übernehmen daher keine Haftung für die angebotene Information.
Powered by 4images 1.7.7   Copyright © 2002 4homepages.de   Template made by HLeske