1. Görlitzer IG Gartenbahn
Frank's Gartenbahn Berlin


  
_Erweiterte Suche_

Home / Dampfloks / Deutschland / Deutsche Reichsbahn / DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7222-5
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprache/Language
deutsch  english  
Suchen



Erweiterte Suche

Zufallsbild

DR Personenwagen (Passenger car) 970-541
DR Personenwagen (Passenger car) 970-541
Kommentare: 0
HLeske
Locations of visitors to this page

Vorheriges Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7222-5  
 Nächstes Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7245-6

DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7222-5
DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7222-5

DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7222-5
Beschreibung: English below

In der Ausführung entspricht dieses Modell exakt dem Art.-Nr. LGB 21811. Zusätzlich ist jedoch der originale Sound dieser Harzbahnlok eingebaut, mit dem die vorbildgetreuen Geräusche dieser Dampflokomotive wiedergegeben werden können. Auspuffschläge, das Quietschen der Bremse, Glocke und Pfeife sind mit dem LGB-Mehrzugsystem abrufbar. Das Geräusch des Kohleschaufelns lässt sich ebenso wiedergeben wie Zylindernebengeräusche und eine Bahnhofsdurchsage.

Vorbild -
Nachdem die bisher bei den Schmalspurbahnen Bayerns, Badens und Württembergs eingesetzten Dampfloks ihre Leistungsgrenze erreicht hatten, gab die Deutsche Reichsbahn 1930 eine schwere 1´E1´- Einheitslokomotive der Baureihe 9922 in Auftrag, um die bisherigen Maschinen zu ersetzen. Im Zuge der Vereinheitlichung der DR-Dampflokbaureihen wurden zahlreiche genormte Bauteile verwendet, darunter ein leicht veränderter Kessel der Normalspur-BR 81. Von der geplanten Serie wurden jedoch nur drei Maschinen von der Berliner Maschinenbau AG (vorm. L. Schwartzkopf) gebaut, die auf der Strecke Eisfeld-Schönbrunn in Thüringen verkehrten. Zwei der Loks kamen wärend des Krieges nach Norwegen, wo sie später verschrottet wurden. Die dritte Maschine, die 99 222, verblieb in Thüringen und wurde nach Stillegung ihrer Stammstrecke im Jahr 1966 zur Harzquerbahn umgesetzt.
Hier hat sich die zugstarke Lok bestens bewährt. Sie diente als Vorbild für 17 Neubaulokomotiven der Deutschen Reichsbahn, die seit den Fünfziger Jahren den grössten Teil des Verkehrs auf dieser steigungsreichen Bahn bewältigen. Doch auch die ursprüngliche 99 222 verkehrte zwischenzeitlich als Lok 99 7222-5 im planmäßigen Einsatz auf den romantischen Strecken im Harz. Nach einem weiteren Umbau ist die 99 222 auch heute noch täglich im Harz betriebsfähig zu bewundern. Auf dreiprozentigen Steigungen der HSB kann man diese mächtige Lok bei der harten Arbeit beobachten - für jeden Dampflokfreund ein unvergessliches Erlebnis.

Modell -
Das detaillierte und wetterfeste Modell ist reichhaltig ausgestattet:
- werkseitig eingebauter MZS-Decoder onboard für analog und digital
- Führerstandstüren und Dachfenster zum Öffnen
- Rauchkammertür und Tenderabdeckung zum Öffnen
- vierstufiger Betriebsartenschalter
- gekapseltes Getriebe mit zwei siebenpoligen Bühler-Motoren
- fünf angetriebene Achsen
- zwei Haftreifen
- zwölf Stromabnehmer
- digitales elektronisches Dampflokgeräusch (nur 21812):
- Dampfausstoß synchron zur Radumdrehung
- wahlweise lastabhängiges Dampfgeräusch (mit Mehrzugsystem)
- Glocke und Pfeife
- Bremsgeräusch
- Luftpumpe, Überdruckventil und Zischen des Dampfes
- Geräusch des Kohleschaufelns
- Lautstärke-Regler
- Fernbedienung der Sound-Funktionen (mit Mehrzugsystem)
- Spannungsbegrenzungs-System
- flackerndes Licht aus der Feuerbüchse
- Triebwerksbeleuchtung
- automatisch in Fahrtrichtung wechselnde Beleuchtung
- Mehrzweck-Steckdose mit Sicherung
Dies ist ein eXtra-Premium Produkt.


English

This model has all the features of the LGB 21811. Plus, it features the original sound of this Harz loco, which allows reproducing the prototypical sounds of this steam locomotive. With the LGB Multi-Train System, you can remotely trigger the exhaust chuffs, the squealing of the brakes, bell and whistle. The sound of the crew shoveling coal and the auxiliary sounds of the cylinders can be reproduced as well as a station announcement.

The Prototype -
In the late 1920s, the Deutsche Reichsbahn (German State Railway) found that the existing steam locomotives on the narrow gauge lines of Bavaria, Baden and Wurttemberg no longer were powerful enough. To replace them, the Deutsche Reichsbahn (DR) designed the heavy 2-10-2 steam locomotive class 9922. As part of a drive toward standardizing DR steam locos, numerous parts were shared with other locomotive classes. For example, the new loco used the slightly modified boiler of the standard gauge class 81. Of the planned series, only three locomotives were built by Berliner Maschinenbau AG (successors of L. Schwarzkopf). They operated on the Eisfeld-Schönbrunn line in Thuringia. Two of these locos were transferred to Norway during World War II, where they later were scrapped. The third locomotive, the 99 222, remained in Thuringia until that line was closed in 1966. Then the loco was transferred to the Harzquerbahn.
Here, the powerful locomotive has been very successful. In the 1950s, it served as prototype for 17 new narrow gauge steam locomotives that since then have hauled the bulk of the traffic in the Harz Mountains. And the original 99 222 continues to pull regular trains. For a while, it was numbered 99 7222-5 until its old number was returned after yet another rebuild. For steam enthusiasts, experiencing this massive locomotive on the three-percent grades of the picturesque Harzquerbahn line is a unique and unforgettable experience.

The Model -
This detailed replica features:
- weather-resistant construction
- factory-installed onboard decoder for MTS and analog operation
- opening cab doors and roof hatch
- opening smokebox door and tender cover
- four-way power control switch
- protected gearbox with two seven-pole Bühler motors
- ten powered wheels
- two traction tires
- twelve power pickups
- digital electronic sound (only 21812):
- synchronized steam chuffs
- optional load-dependent steam chuffs (with Multi-Train System)
- bell and whistle sounds
- brake sounds
- air pump, safety valve and steam sounds
- coal shoveling sound
- volume control
- remote control of sound features (with Multi-Train System)
- voltage stabilization circuit
- smoke generator
- simulated firebox fire
- drivetrain illumination
- automatic directional lanterns
- one multi-purpose socket with circuit breaker
- length: 550 mm (21.7 in)
- weight: 5000 g (11 lb)
This is an eXtra Premium product.
In North America, this is an Authorized Train Stop Exclusive product.
Hersteller: LGB Katalog Nummer: 21812
Herstellungsland: Deutschland - Germany Betriebsnummer: 99 7222-5
Produktionsjahr: 2004  bis  2005 Epoche:  
Bahnverwaltung: DR - Deutsche Reichsbahn
Mit Digital Decoder: Massstab: 1:22,5
Decoderschnittstelle: Spurweite: 45mm
Sound: Gewicht des Fahrzeug in Gramm: 5000
Dampf/Rauch: Länge des Fahrzeug in mm: 550
Mind. Radius in mm: 600 Anzahl der Motoren: 2
Betriebsanleitung: Download Sounddatei: Download
Explosionszeichnung: Download Sounddatei (mp3):
Ersatzteilliste: Videodatei (mp4):
Anleitung für Experten Weitere Dokumentationen:
Decodereinbau: Weitere Informationen (zip):
Datum: 22.06.2014 01:57 Hits: 1964
Hinzugefügt von: krs Dateigröße: 330.3 KB

IPTC Info
Byline: Picasa

EXIF Info
Hersteller: OLYMPUS IMAGING CORP.
Modell: E-410
Belichtungszeit: 1/2
Blende: F/13
ISO-Zahl: 100
Aufnahmedatum: 11.06.2014 10:29:17
Brennweite: 19mm


Vorheriges Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7222-5  
 Nächstes Bild:
DR Dampflok (Steam locomotive) 99 7245-6
Copyright: Das Mitglied krs versichert, dass er das Recht an diesem Bild besitzt, oder berechtigt ist dieses Bild zu veröffentlichen. Der Betreiber von der GartenBahn DatenBank ist nicht für dieses Bild verantwortlich und gibt das Bild nicht als sein eigenes aus.
Falls Sie rechtliche Ansprüche geltend machen wollen, so wenden Sie sich bitte direkt an das Mitglied krs.

 

FAQ / Regeln / Impressum
Alle Information in der Gartenbahn Datenbank wird freiwillig von registrierten Mitgliedern eingetragen.
Wir können nicht alle Information auf Ihre Richtigkeit prüfen und übernehmen daher keine Haftung für die angebotene Information.
Powered by 4images 1.7.7   Copyright © 2002 4homepages.de   Template made by HLeske